Die Vereinssportseiten für Bielefeld [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boxen
Fußball
Handball
Judo
Lacrosse
Schwimmen
Tennis
Tischtennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
American Football: (1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V.)
Bulldogs weiterhin auf Erfolgskurs

Doch beginnen wir den Bericht an einem sonnigen Sonntagnachmittag in der Bielefelder Radrennbahn, wo sich gegen 15.00 Uhr etwa 80 Spieler versammelt hatten, um sich mit einem unförmigen Lederei zu vergnügen. Der Start verlief aus Sicht der Bulldogs optimal und erinnerte an die vorangegangene Partie gegen Bochum: Mit zwei schnellen Touchdowns dokumentierte man Gegner und Zuschauern die eigene Entschlossenheit und spielerische Klasse. 12:0 im ersten Quarter, da liessen sich auch die "vergeigten" Extrapunkte verschmerzen - konnte man zumindest zu diesem Zeitpunkt glauben. Wie gewohnt liess Headcoach Conrad bereits früh sowohl im Offense Backfield als auch in der Line rotieren und die Vorteile seines ausgeglichen besetzten Kaders ausnutzen.
Die erhoffte Schockwirkung auf die Domstädter jedoch blieb aus, angetrieben von einem erneut herausragenden Michael Davis gelang ihnen zunächst der Anschluss zum 12:07 und in der Folgezeit antworteten sie auf Bielefelder Punkte mit Touchdowns im direkten Gegenzug. So stark sich in Durchgang eins auch die Grün-Weisse Offense präsentierte, so erschreckend schwach stellte sich die Leistung der eigenen Laufverteidigung dar. Dumm ebenfalls, dass die Kölner im Gegensatz zu den zahlreichen Extrapunkt-Fehlversuchen die eigenen Kicks verwandeln konnten.
Es kam also, wie es kommen musste: Bielefeld sorgte durch den ansonsten gewohnt starken Giacomo Pizzo für einen Fumble und Davis nutzte den folgenden Drive - zur Abwechslung mit einem 25-Yard-Pass in die Bulldogs-Endzone - zur erstmaligen Führung für die Gäste.
Zur Ratlosigkeit und Verärgerung über eigene Nachlässigkeiten gesellte sich nun auch noch ein heftiger Regenschauer, der im weiteren Spielverlauf noch eine tragende Rolle einnehmen sollte. Wieder einmal lag die Verantwortung nun in den Händen der Offense, eine Antwort auf den 18:21-Rückstand zu finden. Yard um Yard arbeitete sich der Tross nun bis zur 30-Yard-Linie der Falcons vor - um dann von einem beachtlichen und lautstarken Knall gestoppt zu werden.
Aus wenig heiterem Himmel ergossen sich nun wahre Fluten und der kleine Schauer über der Teutostadt entwickelte sich zu einem handfesten und filmreifen Gewitter. Den Referees blieb somit nicht anderes übrig, als die Partie zwei Minuten vor der Halbzeitpause zu unterbrechen und Teams wie Zuschauer ins Trockene zu schicken. Da die Wetterverhältnisse unverändert blieben, breitete sich zeitweilig Ratlosigkeit über Art und Weise der Fortsetzung an, nach sage und schreibe anderthalb Stunden (!) hatten Himmel und Schiedsrichter jedoch ein Erbarmen und baten die Akteure zurück auf den nun unter Wasser stehenden Rasen. Die 150 hartnäckig wartenden und durchnässten Fans feierten dieses Comeback und wurden mit gutem Football belohnt.
Dank guter Blockarbeit und unermüdlichem Anrennen der Running Backs gelang dann das, worauf man so lange warten musste: Joshua Cook vollendete den letzten Drive der Bielefelder in der ersten Halbzeit zum 24:21 und endlich gelang auch einmal die folgende Conversion zum 26:21.
26:21 vor der Pause? Exakt, im dritten und vierten Quarter blieben weitere Punkte Fehlanzeige. Während die widrigen Platzverhältnisse nun beiden Angriffsreihen Probleme bereiteten und vor allem die Bulldogs in der Offense stark abbauten, freuten sich die Defenses über "Kaiserwetter". Fortan wendete sich das Spielgeschehen komplett und der bisherige Schwachpunkt wurde zur Trumpfkarte: Immer wieder konnten die Läufe von Davis gestoppt und Köln zum Punt gezwungen werden, an ein reibungsloses Pass-Spiel war ohnehin nicht mehr zu denken.
Das Spielende dann hatte dann noch einmal Spannung pur zu bieten: Köln benötigte bei gut 30 Sekunden Restspielzeit ein First Down, scheiterte aber zunächst an zwei hervorragenden Stopps durch Bielefelder Linebacker und dann an einem haarscharf verpassten Catch eines Receivers.
Deutlich später als erwartet wurde dann eine Partie abgepfiffen, die letztendlich richtungsweisenden Charakter gehabt haben dürfte. Während die Bulldogs damit punktgleich und ohne Niederlage gemeinsam mit den Troisdorf Jets die Tabellenführung übernommen haben, beenden die Falcons damit scheinbar frühzeitig ihre Titelambitionen.
Während auf Seiten der Gäste Michael Davis fraglos eine überragende Leistung ablieferte, überzeugten die Gastgeber mit einer geschlossenen Teamleistung. Herauszuheben hier sicher aber die Quarterbacks Malik und "Heimkehrer" Bryce Wooldrigde, Nick Litrell und Joshua Cook sowie Dank einer enormen Steigerung nach der Halbzeit in der Defense Scott Fergeson und Cord Fiebig.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 30293 mal abgerufen!
Autor: sekl
Artikel vom 10.06.2003, 08:22 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5501 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 06.12. (1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V.)
Wildcats an Spitze und Mittelfeld
- 02.01. (1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V.)
Bielefeld sucht Cheerleader
- 26.11. (1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V.)
Bielefeld Bulldogs suchen Nachwuchsspieler
- 23.11. (1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V.)
Junior wildcats übertreffen Erwartungen
- 31.07. (1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V.)
Am Sonntag brennt die Radrennbahn!
- 24.06. (1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V.)
Wildcats treffen RTL-Superstars!
- 12.06. (1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V.)
Werden Bielefeld Bulldogs für die Troisdorf Jets zum Schleudersitz?
- 03.06. (1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V.)
Bielefelder verlängern Siegesserie
  Gewinnspiel
Mit welchem Verein wurde Lothar Matthäus Italienischer Meister?
AC Mailand
Juventus Turin
SSC Neapel
Inter Mailand
  Das Aktuelle Zitat
Wolfram Wuttke
Osram. (über Jupp Heynckes' roten Kopf)
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018